Tourismusverband

Semmering-Waldheimat-Veitsch

Wiener Straße 9
8680 Mürzzuschlag
T: +43 (0)3852 3399
tourismus(at)muerzzuschlag.at
info(at)waldheimat.at

 

 



Herzlich Willkommen in der Region Semmering-Waldheimat-Veitsch!

Die östlichste Region der Hochsteiermark vereint die Gemeinden St. Barbara im Mürztal, Krieglach/Alpl, Langenwang, Mürzzuschlag und Spital am Semmering. Sie bietet Kulturinteressierten, sportlich Aktiven und Familien mit Kindern vielfältige Möglichkeiten bei der Urlaubsplanung.

Die Waldheimat Peter Roseggers bringt mit ihren Museen in Krieglach das Leben und Werk des großen steirischen Dichters näher. In Langenwang befindet sich die Burgruine Hohenwang - die einst mächtige Burg Hohenwang auf einem Felsberg 100 m oberhalb des Ortes. Mürzzuschlag als Wiege des Wintersports zeigt in seinem Winter!Sport!Museum! Interessantes und Wissenswertes zum Thema. Das SÜDBAHN Museum beschäftigt sich unter anderem mit dem Bau des Weltkulturerbes Semmeringbahn. Johannes Brahms, der in Mürzzuschlag seine Sommerfrische verbrachte, ist ebenfalls ein einzigartiges, bereits ausgezeichnetes, Museum gewidmet. Der Kletterwald in Spital am Semmering sowie die Kletterakademie Mitterdorf, Österreichs größte Kletterhalle, bieten sportliche Herausforderungen.

St. Barbara im Mürztal - der Ortsteil Veitsch lässt mit dem welthöchsten Kreuz aus Holz dem "Pilgerkreuz" aufhorchen. Am Kreuzungspunkt der Wallfahrerwege gelegen, soll es als Mahnmal für den Weltfrieden gelten. Mit dem Thema 'Kunst und Pilgern' beschäftigen sich die Ortsteile Mitterdorf und Veitsch. Einzigartige Skulpturen und Installationen, gestaltet von heimischen Künstlern sind hier zu finden. Im Ortsteil Wartberg findet sich die Burgruine Lichtenegg mit einem herrlichen Weitblick über das Mürztal.

Als Wander- und Outdoorparadies ist das östliche Mürztal nach wie vor ein Geheimtipp. Die sanften Hügel, grünen Matten und Wälder im Bereich der Fischbacher Alpen (Alpl, Pretul, Ganzalm) bieten einen schroffen Gegensatz zum Bergparadies Brunnalm - Hohe Veitsch mit seinen Felsen und seiner alpinen Exponiertheit.

Winter- und Alpinsportbegeistere finden ihr Vergnügen auf den tiefverschneiten Hängen der Skigebiete Brunnalm- Hohe Veitsch und dem Stuhleck. Kleine aber feine Lifte für Skianfänger und Familien bereiten auf die schwierigeren Abfahrten vor. Wer nach Alternativen zum Skifahren sucht, begibt sich auf romantische Schneeschuhtouren, genießt eine Pferdeschlittenfahrt, geht zum Eislauf oder versucht sich im Eisstock schießen, flitzt mit dem Schlitten über eine der vielen Rodelbahnen, besucht Österreichs größte Kletterhalle oder genießt einfach die Wintersonne bei einem herrlichen Schneespaziergang.